2016-05-05 08:00

Geschlossen


 

An Fronleichnam,

am Donnerstag, den 26. Mai

ist kein Kindergartenbetrieb.


Wir beteiligen uns allerdings an der Fronleichnamsprozession!


Die Kinder können von 8 Uhr bis 9 Uhr in den Kindergarten gebracht und nach der Prozession um ca. 10.30 Uhr am Schlossplatz wieder abgeholt werden.

 

 

 

Unser Kath. Haus für Kinder

ist am 27.Mai

geschlossen!!


Impressionen des KiGa St. Elisabeth - Furth im Wald
Hochbeet

 

Unser Haus für Kinder bekam gesponsert vom EDEKA Hofmann ein Hochbeet

für unserem Garten.


EDEKA führt Deutschland weit Hochbeet-Pflanz-Aktionen in Kindergärten durch und zwei Mitarbeiter dieser EDEKA-Aktion bauten ein Hochbeet in unserem Garten auf und bereiteten es zum Anpflanzen vor.

Die Vorschulkinder der Nachmittagsgruppen durften, ausgerüstet mit Schürzen gemeinsam dieses mit Salat, Karotten, Radieschen, Rote Bete, Kohlrabi u. v. m. bepflanzen.


Auf Iris Hofmann vom EDEKA Hofmann war mit Sohn Jakob zu dieser Aktion ins Haus für Kinder gekommen, bei welcher wir uns sehr bedanken möchten.


Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht, sie lernten viel Neues dazu und freuen sich nun auf die Aufgabe, dieses Beet auch weiterhin zu pflegen und das Wachsen des Gemüsese zu beobachten.



Maiandacht


Die Kinder des Kath. Hauses für Kinder St. Elisabeth


feierten gemeinsam mit Pfarrer Meier

eine Maiandacht zu Ehren der Gottesmutter Maria.

Zahnärztin


Die Zahnärztin Dr. Füglein erzählte den Kinder spielerisch alles wichtige über die Zahngesundheit und zeigte ihnen wie richtiges Zähneputzen funktioniert!

Sr. Sabina


Sr. Sabina aus Tansania besuchte die Kinder der Vor- und Nachmittagsgruppen.

Sie erzählte von ihrer Heimat, ihrem Leben und dem Tagesablauf der Kinder und Fmilien, sowie von Bräuchen und Traditionen und den Unterschieden zu dem Leben unserer Kinder. Zum Abschluss wurde noch geinsam in ihrer und unserer Muttersprache gesungen und dazu getanzt.

Die Kinder waren sehr begeistert, interessiert und hatten viel Spaß!!


LBV-Zentrum


Die Vorschulkinder der Vor- und Nachmittagsgruppen besuchten das LVB-Zentrum in Nößwartling

und erfuhren dort alles über die Tier- und Pflanzenwelt der Wiese.


Den Kinder machte dieser Vor- bzw. Nachmittag ganz viel Spaß,

sie lernten viel Neues dazu

und erlebten die Natur hautnah.



Teamfortbildung


Die Teamfortbildung am 29.03.2016

mit Dr. phil. Peter Hammerschmid

hatte das Thema:


"Heute habe ich gespielt - die Bedeutung des Frei(willigen) Spiels für eine gelingende kindliche Entwicklung"


Es war ein interessanter, lehrreicher und wertvoller Tag für das gesamte Team!

Kooperation GS - KIGA

 

Erfahrungsaustausch Lehrer - Erzieher

 in der Teamsitzung

mit Frau Fuchsbüchler von der Grundschule


zum Thema " Ein guter Übergang in die Schule"


Fasching


Lachend

Kunterbunter Fasching

im Haus für Kinder

Lachend


Wir haben lustige Spiele gespielt, gesungen, getanzt und gemeinsam gegessen.


Es war eine sehr schöne Faschingsfeier!!


Blasiussegen

 

Pfarrer Meier spendete allen Kindern den Blasiussegen!

Schlitten fahren


Dank der guten Schneeverhältnisse konnten alle Kinder der Vor- und Nachmittagsgruppen zum Schlitten fahren auf den Voithenberg.


Der Bus brachte uns vom Kindergarten zum Übungshang am Voithenberg, wo die Kinder nach Herzenslust Schlitten fahren konnten.


Zur Sträkung gingen wir ins Liftstüberl, wo Wurstsemmeln und warmer Tee auf uns warteten.


Es war ein schönes Erlebnis im Schnee!!

Nikolausfeier


Der hl. Bischof Niklolaus

besuchte die Kinder

des Kath. Hauses für Kinder St. Elisabeth.

 

Die Kinder begrüßten ihn mit Liedern

und einem Vers oder Fingerspiel,

er erzählte aus seinem Leben

und gemeinsam wurde dann noch gebetet.


Jedes Kind wurde von ihm gesegnet und bekam ein kleines Säckchen.

Hl. Elisabeth


Stadtpfarrer Meier feierte mit allen Kindergarten- und Krippenkindern

anlässlich des Namenstages unserer Namenspatronin der hl. Elisabeth

eine kleine Andacht im Kath. Haus für Kinder und segnete sie einzeln.


Die Vormittags- und Nachmittagskinder gestalteten die Feier mit Liedern

und erzählten das Leben der hl. Elisabeth mit einem Singspiel!

 

Schwester Lilia zu Besuch

 

Schwester LIlia  besuchte uns im Kath. Haus für Kinder!!


Sie war von 1960 bis 1998 Leiterin des Kindergartens St. Elisabeth und war bis zu ihrer Verabschiedung aus Furth im Wald im März 2009 noch mit hauswirtschaftlichen Tätigkeiten in der Einrichtung behilflich.


Ulrike Niedermayer holte sie im Kloster Mallersdorf ab und fuhr sie nach Furth im Wald ins neue Haus für Kinder, wo sie von der Kita-Leiterin Maria Altmann, den Erzieherinnen und den Kinder ganz herzlich begrüßt wurde und auch gleich mit dem Singspiel zum Namenstag der Hl. Elisabeth überrascht wurde.


Sie besichtigte die neue Einrichtung und besuchte die Kinder in den Gruppen, wo sie ihnen kleine Geschichten erzählte oder mit ihnen ein Fingerspiel machte. Besonders angetan war sie von den "Kleinsten" in der Krippe.


Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit den Erzieherinnen, mit denen sie schon damals zusammen gearbeitet hatte und Dekan Meier besuchte sie noch die Stadtpfarrkirche und das Grab von Pfarrer Sebastian Werner.


Auch den Kindern der Nachmittagsgruppen gestattete sie einen Besuch ab, dann gabs noch Kaffee und Kuchen und dann wars auch schon wieder Zeit und Maria Altmann fuhr sie zurück nach Mallersdorf.


Es war ein sehr schönes Wiedersehen und alle freuen sich schon auf das nächste Mal!


Elternabend


Im Kath. Haus für Kinder St. Elisabeth fand im Oktober 2015 ein Elternabend zum

Thema "Förderung der phonologischen Bewusstheit"

mit der Lehrerin Frau Julia Macharowsky statt.


Der Mehrzweckraum war voll mit interessierten Eltern, die etwas über die Entwicklung und Förderung der phonologischen Bewusstheit und die schulischen Anforderungen ihrer Kinder erfahren wollten.


Vielen Dank an Fr. Macharowsky für den sehr interessanten und kurzweiligen Vortrag!!

Partnerkindergarten Pobezovice


Die Kinder unseres Parnterkindergartens aus Pobezovice besuchten gemeinsam mit unseren Vorschulkindern den Further Wildgarten!

 

Die Vorschulkinder der Vormittagsgruppen marschierten zum Wildgarten, wo sie die Kinder und Erzieherinnen aus Pobezovice trafen.


Uli Stöckerl zeigte und erklärte den Kinder was es alles im Wildgarten zu lernen und zu entdecken gibt.

Es war auch für die tschechischen Kinder sehr interessant, weil Frau Baumer und Frau Simak alles übersetzten.

Es wurde sich dann noch bei Wustsemmeln und Getränken gestärkt und etwas ausgetauscht bzw. gemeinsam gespielt.


Dann war der sehr schöne gemeinsame Ausflug leider auch schon wieder zu Ende und die Kinder und Erzieherinnen freuen sich schon auf das nächste Treffen der Partnerkindergärten Pobezovice und Furth im Wald.


Elternbeirat 2013/2014

Der neue Elternbeirat 2015/2016 wurde von 137 Wählern aus 166 Stimmberechtigten gewählt.

 

 

Wahlergebnis

Elternbeiratswahl 2015

In den Elternbeirat wurden gewählt:

 

1. Vorsitzende:

Hastreiter Marion

2. Vorsitzende:

Beer Marion

Kassier:

Mühlbauer Marion

Schriftführerin:

Janda Heike

 

 

Beisitzer:

Klier Anja

 

Beer Katrin

 

Reimer Markus

 

Kastner Gerhard

 

Schell Silke

 

Beck Kerstin

 

Rank Carolin

 

Plötz Pamela

 

Hierstetter Claudia

 

Hofmann Iris

 

Schönberger Patrick

 

Bohmann Silvia

 

Seidl Bettina

 

Nachreiner Tobias

 

Wäger Nathalie

 

 

Wir danken allen, die sich zur Wahl gestellt haben und sich bereit erklärt haben, im Elternbeirat Verantwortung zur übernehmen.

 

Die Beiratsmitglieder hoffen natürlich auch auf die Unterstützung der gesamten Elternschaft.

Jahresthema


Die Welt ist BUNT !!

 

Unser Jahresthema im Kindergartenjahr 2015/2016

 

Bunt und vielfältig geht es auf der Welt zu und die kulturelle Andersartigkeit wirkt auf uns oft fremd. Wir möchten Toleranz und Verständnis wecken für Menschen anderer Kulturen, sowie Kontinente und Länder kennenlernen.

Selbstverständlich wollen wir uns auf das Wesentlche unserer pädagogischen Arbeit konzentrieren, die Gemeinsamkeit pflegen, Vertrauen aufbauen und die Kinder so individuell wie möglich betreuen und fördern.

 

Wir freuen uns Ihr Kind auf einem Teil seines Lebensweges begleiten zu dürfen und wünschen Ihnen und allen Kindern einen guten Start und hoffen, dass sie sich bei uns wohlfühlen.